Unsere Presenting Partner waren:

 
StadtSGlogo        

obg logo-5168f85a


Unser Hauptsponsor war:


Richle
Immobilien Consulting

Hans M. Richle, St. Gallen


Weitere Sponsoren waren:

E-Druck AG, St. Gallen
SN Energie, St. Gallen
Schützengarten AG, St. Gallen
Olma Messen, St. Gallen
St. Galler Kantonalbank
Bosshart Goldschmied, Winterthur
Gemeinde Gaiserwald
Service 7000 AG
Dallmayr Automaten-Service GmbH, Horn
ALCO Elektroanlagen GmbH, St. Gallen
Ammann Storen AG, St. Gallen
Alters- und Pflegeheim Risi, Wattwil
Türmlihuus Lombriser AG, Flawil
Travelexperts AG, Uzwil
Pfister Heizungen AG, St. Gallen
Emil Egger AG, St. Gallen
Rey AG, St. Gallen

Canisius Braun, St. Gallen
René Romanin, St. Gallen
Willi Kleeli, Mörschwil
Ursula + Markus Rütsche, Herisau
Nelly Bürgi, St. Gallen
Martin Würmli, Zug
Roger Hochreutener, Eggersriet




















   

USA-Projekt

KM goes again - to USA

Die Knabenmusik der Stadt St.Gallen hatte sich für dieses Jahr wieder ein grosses Ziel gesetzt: Gemeinsam mit den aktiven Musikantinnen und Musikanten, den Tambouren und den Majoretten reisten wir in der Zeit zwischen dem 9. und 24. Juli 2016 zum zweiten Mal nach Michigan, USA. Gastrecht genossen wir im amerikanischen Blue Lake Fine Arts Camp, einer Art „Sommerferien-Musik-Akademie“, an welcher jährlich 5000 junge Musikantinnen und Musikanten teilnehmen können.

Im Jahr 2007 war eine Gruppe aus dem Blue Lake Fine Arts Camp in St.Gallen zu Gast. Daher stammt auch der kameradschaftliche Kontakt zwischen den Schweizern und den Amerikanern.

 

Die Knabenmusik St.Gallen (KM) ist ein 1948 gegründeter Verein, welcher jugendlichen Mädchen und Knaben die Blasmusik im Orchester ermöglicht. Zur Zeit haben wir folgende Mitgliederbestände: 64 Musikanten im Blasorchester, 14 Tambouren und 5 Majoretten.

Im Sinne eines „private public partnership“ arbeitet die KM sehr eng mit der städt. Musikschule zusammen. Der Verein steht seit 2007 unter der Leitung von Markus Straub.

 

Im Rahmen des Blue Lake Fine Arts Camp findet jährlich ein Austausch von jungen Musikern statt: Sechs Konzertformationen erhalten die Möglichkeit nach intensiven Wochen des Übens und Bestehens einer Art „Abschlussprüfung“ eine Konzert-Tournee durch Europa oder Asien zu absolvieren. Gleichzeitig erhalten Musikcorps aus Europa und Asien die Möglichkeit, in Blue Lake einen Konzertaufenthalt mit Tournee durchzuführen. Seit der Gründung dieses „International Exchange Program“ im Jahre 1969 konnten bereits über 30‘000 Jugendliche von diesem Angebot profitieren. Unterkunft gewährleisten immer Gasteltern, in der Geschichte von Blue Lake Fine Arts Camps bereits mehr als 110‘000!! Informationen unter: www.bluelake.org

Index_slideshow_6.png